ErasmusPlus Projekt 2015-2018

 

Large Streams from

Little Fountains Flow

Pas­send zum Schul­pro­fil nahm un­se­re Schu­le ab dem Schul­jahr 2015/2016 wie­der an ei­nem Pro­jekt mit eu­ro­päi­schen Schul­part­ner­schaf­ten teil. Bei die­sem für drei Jah­re ge­neh­mig­ten Eras­mus+ Pro­jekt wer­den wir mit Schu­len aus Frank­reich, Ita­li­en, Po­len, Spa­ni­en und Zy­pern zu­sam­men­ar­bei­ten. Das The­ma lau­tet:

 

Lar­ge streams from litt­le foun­ta­ins flow

oder, sehr frei über­setzt:

Nur was wir im Klei­nen zu Grun­de le­gen wird im Gro­ßen wir­ken kön­nen

 

Ziel des Projekts ist es, die Kin­der ver­stärkt - jen­seits des Schul- und Lern­stoffs - mit Kom­pe­ten­zen aus­zu­rüs­ten, die sie für ih­ren wei­te­ren Le­bens­weg be­nö­ti­gen, al­so ganz im Sin­ne des neu­en Lehr­plans.

Im ers­ten Jahr wur­den zu­nächst die Lehr­kräf­te fort­ge­bil­det, und in den bei­den fol­gen­den Jah­ren fand dann ein eu­ro­päi­scher Aus­tausch statt­.

Die 6 Partnerschulen ...

Klicken Sie auf die jeweilige Grafik, um mehr über die Partnerschule zu erfahren!

Projektbeschreibung und Dokumentation

"Large streams from little fountains flow" - Auszug aus dem EU-Projektantrag


Erstes Projektjahr - Schuljahr 2015/2016


Zweites Projektjahr - Schuljahr 2016/2017


Drittes Projektjahr - Schuljahr 2017/2018


Epilog

Taken from the Book

 

Writ­ing a book it's a hard task for those who have the courage to do so. Al­most four years ago, when de­sign­ing the first draft of this pro­ject, we de­cid­ed on cre­at­ing some­thing per­pet­u­al, some­thing that would be the re­sult of the pro­ject it­self, but al­so of the souls of the peo­ple who have been in­volved in it.

 

If any­thing, this book has lived up to its ex­pec­ta­tion: it's been hard on ev­ery­one of us, it has helped us go deep­er on the sub­ject, to re­flect on our­selves, to re­ly on our col­leagues.

 

This book has been writ­ten by peo­ple who, not on­ly love their jobs, but al­so think that an­oth­er ed­u­ca­tion is pos­si­ble. Peo­ple who know that our stu­dents need the best teach­ers we can be, and that there is a sil­ver lin­ing on the fu­ture of our ed­u­ca­tion sys­tems.

 

There is no doubt that the im­por­tance of key com­pe­ten­cies is in­flu­enced by the changes of so­ci­ety, which re­quires ad­e­quate pro­fes­sion­al knowl­edge and abil­i­ties. Wider knowl­edge and abil­i­ties will guar­an­tee our stu­dents with high­er adult em­ploy­a­bil­i­ty and, of course, with so­cial se­cu­ri­ty.

 

But most im­por­tant, they will pro­vide op­por­tu­ni­ties for per­son­al ful­fil­ment. Their per­son­al life will be­come more mean­ing­ful and hap­pi­er.

 

May this piece of work bring us joy and when, many years for­ward, we look back in time and think of the ex­pe­ri­ences, the anec­dotes, that we have lived to­geth­er dur­ing the past three years, we feel proud of our work and the com­mu­ni­ty we have cre­at­ed.

 

Ruth Cano

CEIP Vil-la Romana, Catarroja, Valencia, coordinator of the Erasmus project

Aus dem Buch

 

Ein Buch zu schrei­ben ist ei­ne schwe­re Auf­ga­be für die­je­ni­gen, die den Mut da­zu ha­ben. Vor fast vier Jah­ren, als wir den ers­ten Ent­wurf für die­ses Pro­jekt ent­war­fen, be­schlos­sen wir, et­was im­mer­wäh­ren­des zu schaf­fen, et­was, das das Er­geb­nis des Pro­jekts selbst sein wür­de, aber auch der See­len der Men­schen, die dar­an be­tei­ligt wa­ren.

 

Wenn über­haupt, hat die­ses Buch sei­ne Er­war­tun­gen er­füllt: Es war hart für je­den von uns, es hat uns ge­hol­fen, tie­fer in das The­ma ein­zu­stei­gen, über uns nach­zu­den­ken, sich auf un­se­re Kol­le­gen zu ver­las­sen.

 

Die­ses Buch wur­de von Men­schen ge­schrie­ben, die nicht nur ih­re Ar­beit lie­ben, son­dern auch den­ken, dass ei­ne an­de­re Aus­bil­dung mög­lich ist. Men­schen, die wis­sen, dass un­se­re Schü­ler die bes­ten Leh­rer brau­chen, die wir sein kön­nen, und dass die Zu­kunft un­se­rer Bil­dungs­sys­te­me ei­nen gu­ten Grund­stein hat.

 

Es be­steht kein Zwei­fel, dass die Be­deu­tung von Schlüs­sel­kom­pe­ten­zen von den Ver­än­de­run­gen der Ge­sell­schaft be­ein­flusst wird, die an­ge­mes­se­ne fach­li­che Kennt­nis­se und Fä­hig­kei­ten er­for­dern. Grö­ße­re Kennt­nis­se und Fä­hig­kei­ten ga­ran­tie­ren un­se­ren Schü­lern ei­ne hö­he­re Be­schäf­ti­gungs­fä­hig­keit für Er­wach­se­ne und na­tür­lich so­zia­le Si­cher­heit.

 

Vor al­lem aber bie­ten sie Mög­lich­kei­ten zur per­sön­li­chen Er­fül­lung. Ihr per­sön­li­ches Le­ben wird be­deu­tungs­vol­ler und glück­li­cher wer­den.

 

Mö­ge die­ses Werk uns Freu­de be­rei­ten und wenn wir, in vie­len Jah­ren, in die Ver­gan­gen­heit zu­rück­bli­cken und an die Er­fah­run­gen, die An­ek­do­ten den­ken, die wir in den letz­ten drei Jah­ren zu­sam­men er­lebt ha­ben, sind wir stolz auf un­se­re Ar­beit und die Ge­mein­schaft, die wir ge­schaf­fen ha­ben.

 

Some of our European friends ...