LTTA Events

Learning Through The Arts

05.10.2015

Wenn das Knie zur Ecke wird ...

Kinder der Siedlungsschule tanzen Geometrie

LT­TA – Learning Through The Arts – Ler­nen durch die Küns­te … ei­gent­lich wuss­te kei­ner was pas­sie­ren wür­de, als der Tanz-Künst­ler Do­mi­nik Blank zur ers­ten LT­TA-Stun­de zur Klas­se 1c in die Sied­lung kam ...

Am Schluss war es klar: Die Kin­der kön­nen jetzt nicht nur (mit Wor­ten) er­klä­ren, wie und was ein Recht­eck, Qua­drat, Drei­eck oder Kreis ist, sie kön­nen es mit „Hän­den und Fü­ßen“ er­fah­ren und dar­stel­len. Und ha­ben - ne­ben­bei - noch ge­lernt, sich mit ih­rem gan­zen Kör­per aus­zu­drü­cken, sich zu Mu­sik zu be­we­gen und auch mal ganz kon­zen­triert in­ne zu hal­ten.

Und was hat das mit Ma­the zu tun?

Viel­leicht soll­te man bes­ser fra­gen: Wa­rum soll das mit Ma­the nichts zu tun ha­ben? Sich im Kreis zu be­we­gen, Drei­ecke mit dem Kör­per zu for­men oder Recht­ecke in die Luft zu zeich­nen bringt Krea­ti­vi­tät in ei­ne tro­cke­ne Ma­te­rie - und ar­bei­tet mit, nicht ge­gen den Be­we­gungs­drang der Kin­der.

Das ist das Prin­zip: Die Ener­gie der Kin­der nicht un­ter­drü­cken, son­dern auf­neh­men und mit al­len Sin­nen aus-le­ben las­sen.

Oder, wie Do­mi­nik Blank sagt: "Mein An­lie­gen ist es, Schü­lern und Schü­le­rin­nen ein aus­ge­wo­ge­nes Ver­hält­nis zwi­schen Kör­per und Geist mit auf den Weg zu ge­ben.

Und wenn man da­bei – oh­ne es ge­merkt zu ha­ben – auch noch Ma­the ge­macht hat – um so bes­ser!