Europäische Projekte

Struc­tu­red Edu­ca­tio­nal Vi­sit to Schools & Trai­ning Se­mi­nars in Ice­land

Un­ter die­sem et­was sper­ri­gen Ti­tel fand in der letz­ten März­wo­che 2022 ei­ne Eras­mus-Fort­bil­dung in Reyk­ja­vik, Is­land, statt. Als für Eras­mus­Plus-Pro­gram­me ak­kre­di­tier­te Schu­le hat­ten wir die Mög­lich­keit, an die­sem Eu­ro­päi­schen Aus­tausch­pro­gramm teil­zu­neh­men.

Das durch­aus auf­wän­di­ge Be­wer­bungs­ver­fah­ren hat sich in mehr­fa­cher Hin­sicht ge­lohnt:

Zum ei­nen na­tür­lich Is­land, das Land der Trol­le. In­ter­es­sant für uns, wie sehr die viel­fäl­ti­gen Sa­gen in die­sem Land Iden­ti­tät und Kul­tur­ver­ständ­nis prä­gen, auch und vor ­al­lem in der Schu­le.

Is­land, ein Land mit ei­nem höchst po­si­ti­vis­ti­schen Er­zie­hungs- und Un­ter­richts­ver­ständ­nis mit ei­ner aus­ge­präg­ten Lob- und Mo­ti­va­ti­ons­kul­tur. Ein Schul­sys­tem, das wei­test­ge­hend oh­ne Schul­no­ten aus­kommt und (trotz­dem) ein an­spruchs­vol­les Lern­ni­veau rea­li­siert.

Und na­tür­lich ein Land mit un­be­schreib­li­chen Na­tur­phä­no­me­nen, die durch­aus ur­säch­lich für die Men­ta­li­tät und das Selbst­ver­ständ­nis der Is­län­der sind: So wie dort hei­ßes Was­ser aus der Er­de fließt, so warm­her­zig sind die Men­schen, die in die­sem manch­mal un­wirt­lich kal­ten Teil Eu­ro­pas zu Hau­se sind.

Al­les in al­lem ein ge­lun­ge­nes Co­me-To­ge­ther von über 100 Teil­neh­mer/in­nen aus 17 Eu­ro­päi­schen Län­dern, das uns vie­le wert­vol­le Im­pul­se für un­ser täg­li­ches Tun er­mög­lich­te:

Im Ver­ste­hen der ver­schie­de­nen Stra­te­gi­en, im Ver­glei­chen der je­wei­li­gen Um­set­zun­gen und im Ver­or­ten der ei­ge­nen Si­tua­ti­on "zu Hau­se".

Im Rah­men von Prä­sen­ta­tio­nen und Work­shops wer­den wir das Kol­le­gi­um an diesen Er­fah­run­gen teil­ha­ben las­sen und ge­mein­sam das auf un­se­re kon­kre­te Si­tua­ti­on über­trag- bzw. ad­ap­tier­ba­re er­ar­bei­ten.

Olá meets Grüß Gott

Die Wo­che be­gann im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes stür­misch, trotz­dem er­reich­ten am Diens­tag zwei Gast­leh­re­rin­nen si­cher un­se­re Schu­le. Mo­ni­ca und Ju­lia aus Va­len­cia, Spa­ni­en, kon­tak­tier­ten uns be­reits im ver­gan­ge­nen Schul­jahr über das Eras­mus+ Pro­gramm und be­rei­cher­ten drei Ta­ge lang un­se­re Schul­fa­mi­lie ...   mehr 

Projekt des Monats

 

Al­le Lehr­kräf­te, die Kur­se in Eu­ro­pa be­su­chen und dort die Ge­le­gen­heit ha­ben, an­de­re Lehr- und Un­ter­richts­me­tho­den ken­nen­zu­ler­nen und sich mit eu­ro­päi­schen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus­zu­tau­schen, kom­men sehr mo­ti­viert zu­rück.

Sie tra­gen ih­ren En­thu­si­as­mus in die Schu­le und ih­ren Un­ter­richt, und ge­ben dies an ih­re Schü­le­rin­nen und ih­re Schü­ler wei­ter...

 

So­weit ein Zi­tat aus dem Film des PAD (Päd­ago­gi­scher Aus­tausch­dienst) über un­se­re Schu­le und un­ser ak­tu­el­les Eras­mus+ Pro­jekt "Von und mit Eu­ro­pa ler­nen", das auf der Web­sei­te des PAD zu se­hen ist. Dort heißt es wei­ter: "Der PAD zeich­ne­te das bei­spiel­haf­te eu­ro­päi­sche Fort­bil­dungs­pro­jekt im De­zem­ber 2018 als "Pro­jekt des Mo­nats" aus."        zum Video 

ISB über­reicht Ur­kun­de und wür­digt Fort­bil­dungs­ar­beit

Ihr könnt stolz sein auf eu­re Schu­le ... so Ober­stu­di­en­rat Tho­mas Kolb vom ISB (Staats­in­sti­tut für Schul­qua­li­tät und Bil­dungs­for­schung). Die drit­ten und vier­ten Klas­sen hatten sich in der Au­la ver­sam­melt, um bei der Ver­lei­hung der Ur­kun­de da­bei zu sein.

... und auf eu­re Leh­rer, die sich so en­ga­gie­ren und in ih­re Wei­ter­bil­dung in­ves­tie­ren - zu eu­rem Nut­zen fuhr der Gast vom ISB fort und er­mu­tig­te die Schu­le, trotz vieler Sach­zwän­ge wei­ter­hin dem "le­bens­lan­gen Ler­nen" so viel Raum zu ge­ben.

 mehr 

Erasmus-Tage
in Bobingen

 

An­läss­lich der Eras­mus-Days 2018 tra­fen sich die Bo­bin­ger Schul­lei­ter Ga­brie­le Glock­ner (Grund­schu­le an der Sin­gold), Dirk Ham­pel (Staat­li­che Re­al­schu­le) und Ro­bert Walch (Dr.-Jauf­mann-Mit­tel­schu­le) zu­sam­men mit ei­ni­gen pro­jekt­ver­ant­wort­li­chen Leh­rern zu ei­nem in­for­mel­len Aus­tausch über die Pro­jek­te und Ver­an­stal­tun­gen im Rah­men des Eras­mus+ Pro­gramms.

In den letz­ten Jah­ren ha­ben die drei Bo­bin­ger Schu­len mitt­ler­wei­le an über 15 Pro­jek­ten teil­ge­nom­men und - zu­sam­men mit eu­ro­päi­schen Part­ner­schu­len - wich­ti­ge Ak­zen­te im täg­li­chen Schull­le­ben ge­setzt. Die Viel­falt der Er­fah­run­gen, die kol­le­gia­len Kon­tak­te zu den Schu­len in an­de­ren eu­ro­päi­schen Län­dern und nicht zu­letzt der ge­gen­sei­ti­ge Be­such der Schü­le­rin­nen und Schü­ler hat vie­le Au­gen und Oh­ren ge­öff­net und den "Eu­ro­päi­schen Ge­dan­ken" zur kon­kre­ten Rea­li­tät wer­den las­sen.

Dass in Bo­bin­gen so­viel Eu­ro­pa ge­schieht, war Eh­ren­gast Ers­tem Bür­ger­meis­ter B. Mül­ler viel­leicht gar nicht so be­wusst ge­we­sen, als er den Be­rich­ten und Er­zäh­lun­gen auf­merk­sam lausch­te - gab es doch mehr zu erfahren als ihm Zeit zur Ver­fü­gung stand. Aber auch 2019 wird es ja wie­der Eras­mus-Ta­ge ge­ben!

Mehr Informationen gibt es im Pressespiegel und auf den Webseiten der beteiligten Schulen:

www.grundschule-singold.de, schule.msbob.de und www.realschule-bobingen.de

2017 bis 2019: KA1

Lernen von und mit Europa

 mehr 

2015 bis 2018: KA2

Large streams from little fountains flow

 mehr 

2013 bis 2015: Comenius

Art Bonding Countries - Kunst verbindet Länder

 mehr 

Oktober  2015: eTwinning

eTwinning Qualitätssiegel für unser Projekt

Art Bonding Countries

 mehr